Arduino Bootloader auf neue Atmel ATmega328 Brennen

Ich hatte mir bisher immer fertige Arduino Boards gekauft. Schön praktisch aber für manche Anwendungen zu groß und auch zu teuer. Ein nagelneuer ATmega328 kostet ein paar Euros. Fehlt nur der Arduino Bootloader um den Prozessor bequem über die Arduino-Software zu programmieren. Ich bin der Anleitung unter http://arduino.cc/en/Tutorial/ArduinoToBreadboard gefolgt und muss sagen, dass das einwandfrei funktioniert hat. Zum Programmieren benutze ich ein USB2Serial-Modul das an seinen Ausgängen ein TTL-Signal hat. Auch das hat einwandfrei funktioniert.
ATmega328 running on breadboard: One of my ATmega328 processors running the "blink" testprogram at 16 MHz.  I have installed the Arduino bootloader on the naked chip myself. It was easier than I thought.  On the left hand side you can see the "USB to TTL-serial" module with an FTDI USB chip. With this module you can upload software with the standard Arduino software on the processor. ATmega328 running on breadboard: One of my ATmega328 processors running the "blink" testprogram at 16 MHz. I have installed the Arduino bootloader on the naked chip myself. It was easier than I thought. On the left hand side you can see the "USB to TTL-serial" module with an FTDI USB chip. With this module you can upload software with the standard Arduino software on the processor.