Wetterstation mit dem Raspberry Pi

Da mein geliebter Linksys NSLU leider den Geist aufgegeben hat. Suchte ich nach einem würdigen Nachfolger und wurde beim Raspberry Pi fündig.

Heute habe ich endlich mal Zeit gehabt den Code vom USB-Stick des NSLU auf die SD-Card des RPis zu spielen. Und - Linux sei dank - bis auf eine winzige Änderung am Ruby Skript läuft alles wie zuvor. Die Änderung ist wohl eher dem Sprung von Ruby 1.8 auf Ruby 1.9 zu verdanken. Sonst wäre das Programm wohl einfach so gelaufen.

Bald ist meine Wetterstation wieder online.